Zurück

U.S. News & World Report ist eine crossmediale Informationsplattform aus den Vereinigten Amerikanischen Staaten mit Sitz in Washington. Ursprünglich einmal als Wochenzeitungsverlag gegründet, hielt man dem wirtschaftlichen Druck der Veränderungen im Markt der klassischen Verlagshäuser nicht statt und konzentrierte sich alsbald nur noch auf die Herausgabe von Newslettern und Jahrbüchern. U.S. News & World Report machte sich jedoch einen hervorragenden Namen als Lieferant für die Nachrichten für CompuServe, einem der Internet-Pioniere der dsmaligen Zeit. Die Webseite usnews.com war gegründet. 2001 erhielt die Internetseite als Auszeichnung den National Magazine Award for General Excellence Online. In kurzer Folge erschien dann die „Best“-Serie als Verbraucher-Ratgeber. Sie sind ein Ranking von Colleges, Schulen, Universitäten, Krankenhäusern. Gemischten Fonds, Diäten und vielem mehr. Ein Produkt dacon ist u.a. „Best Places to visit“.

In der jüngsten Ausgabe von „Best Places to visit“ rangiert Dubai weltweit auf Rangplatz 10. Hinter Rom (1), Sydney (2), Porto (3), London (4), Paris (5), New York (6), Florenz (7) Prag (8) und Barcelona (9), jedoch noch vor Ländern, Regionen oder Städten wie Amalfiküste (11), Santorini (12), Honolulu (13), Grand Canyon (14), Bali (15), Serengeti (16), Vancouver (17), Breckenridge (18), Phuket (19) oder an Sebastian (20).

Waa macht laut „Best Places to visit“ Dubai auf dem Platz 10 aus?

Dubai und Las Vegas haben viel gemeinsam. Beide Städte teilen sich eine Liebe zum Phantastischen, mit Skylines, die wie Leuchtfeuer gegen unfruchtbare Wüstenkulissen leuchten. Menschen aus aller Welt strömen zu diesen schimmernden Oasen mit dem gleichen Ziel: Das knallharte Spiel. Aber als Reiseziel schlägt Dubai die Spielerstadt Las Vegas dank seiner wunderschönen cremefarbenen Persischen Golfküste, der internationalen kulinarischen Szene und den Attraktionen des Lebens. Und die Stadt wächst und wächst und wächst immer noch. Man schätzt, dass hier ein Viertel aller Baukräne der Welt stehen.

Dubai ist eine Stadt der Superlative, die Heimat des höchsten Turms der Welt, dem weltweit größten Einkaufszentrum, dem weltweit größten künstlichen Yachthafen … aber in einem kleineren Maßstab erinnert dieses Emirat immer noch an seine Tage als bescheidene Hafenstadt. Traditionelle hölzerne Abras schwimmen an luxuriösen Motorbooten auf dem Dubai Creek vorbei. Die Sandbänke von Jumeirah Beach flankieren die sorgfältig geformte Palm Jumeirah, und die geschäftigen Gold und Gewürz-Souks gedeihen neben der überlebensgroßen Dubai Mall. Obwohl die Stadt Dubai ständig auf der Suche nach der Zukunft ist, lässt diese Stadt nicht von seiner Vergangenheit ab. Es ist diese Dynamik, die Dubai auf auf einen Spitzenplatz bei „Best Places to visit“ setzt“.