Zurück

Dubai hat in wenigen Jahren eine blühende und aufstrebende Tourismusindustrie aufgebaut. Die Wachstumsraten liegen jährlich weit über dem Durchschnitt anderer Metropolen, die Geschäftsreise-Industrie belebt zusätzlich das Geschäft und die Auslastungsquoten der meisten Hotels in Dubai liegen jenseits der 80 Prozent.Neben den bereits bestehenden rund 100.000 Hotelzimmern werden in den kommenden Jahren weitere 60.000 hinzu kommen. Die Entwicklung bei den gastronomischen Betrieben ist nicht minder progressiv. Spitzenrestaurants mit Spezialitäten aus der ganzen Welt buhlen um die Gunst ihrer Besucher. Fubd- und Abenteuerparks zählen jährlich Millionen von Besuchern.

Diese Entwicklung führt die Betreiber der Betriebe in einen Engpass: Das notwendige gut geschulte Fachpersonal ist oft Mangelware.

Zumindest für einen kleinen Anteil des benötigten Fachpersonals kann Dubai selbst direkt vor Ort Lösungen schaffen: Die Emirates Academy of Hospitality Management bildet bereits im 15. Jahr Fachkräfte für die gastronomischen Betriebe aus. Getragen von der Dubai Holding und der Jumeirah Group ist die Academy auf gutem Weg die weltweit führende Hospitality Management School zu werden. Mit international anerkannten Studiengängen, hoch angesehenen Fakultätsmitgliedern aus der ganzen Welt, modernster Infrastruktur und Einrichtungen, starken Partnerschaften in der Hotellerie und der Nähe zu einigen der besten Hotels der Welt, liegt die Emirates Academy of Hospitality Management im Herzen der Gastfreundschaft. Die akademische Zusammenarbeit mit der ältesten Hotelfachschule der Welt, der Ecole hôtelière de Lausanne, verleiht darüber hinaus der Emirates Academy of Hospitality Management durch einen regelmäßigen Austausch von Studierenden einen Weltruf.

Nähere Informationen: www.emiratesacademy.edu