Zurück

Nachdem die offiziellen Fuggesellschaften wie Etihad Airways, Emirates, flydubai und Air Arabia ihre Flugverbindungen nach Doha in Katar bereits eingestellt haben, fliegen nun auch Privat-Airlines das Land nicht mehr an. Dies ist die aktuelle Entscheidung von der Abu Dhabi-basierten Privatjet-Linie Royal Jet. Somit sind die verkehrstechnischen Anbindung von den Vereinigten Arabischen Emiraten nach Katar so gut wie völlig blockiert.

Auch die Häfen in den Vereinigten Arabischen Emiraten sind für jeglichen Schiffs- und Warenverkehr für unter katarischer Flagge fahrende Schiffe untersagt. Die in den Vereinigten Arabischen Emiraten lebenden Kataris müssen das Land innerhalb von 14 Tagen verlassen. Eine Einreise in die Vereinigten Arabischen Emirate ist den Kataris bis auf weiteres verboten. Diplomatische Vertreter des Emirats Katar mussten das Land sogar innerhalb von 48 Stunden verlassen.