Zurück

Der Kaufmarkt im Immobiliensektor von Dubai zeigt Stärke und gewinnt an Reife und Nachhaltigkeit. Das vergangenen Jahr 2016 hat mit erfolgversprechenden Ergebnissen abgeschlossen und konnte insgesamt 60.595 Transaktionen mit einem Volumen von rund 65 Milliarden Euro 259 Milliarden Wert nachweisen. Diese Zahlen lieferte das Strategic Marketing and Exhibitions, Veranstalter der International Property Show 2017 vom 2.-4. April 2017 in dem Dubai International Convention and Exhibition Center.

Auf der International Property Show gelangte man zu dem Fazit, dass Dubai zu den weltweit führenden Städten zählt, die eine positive Immobilienperformance aufweisen. Die strategische Lage, die kosmopolitische Umwelt und das steuerfreie Einkommen sind nur wenige Gründe, warum Dubai eine verlockende Wahl für Immobilieninvestoren, Geschäftsleute, Reisende und Zweitheimbesitzer darstellt.

Der Zustrom von Touristen fördert zusätzlich das Immobiliengeschäft in Dubai. Denn mit der wachsenden Zahl von Besuchern werden auch Ferienhauservermietungen immer beliebter. Hausbesitzer können eine Lizenz zur Vermietung ihrer Immobilie bei dem Department of Tourism and Commerce Marketing von Dubai beantragen.So wurden bis heute 1.805 Wohneinheiten als Ferienunterkünfte zur Förderung des Tourismus im Emirat genehmigt.

Ferienhäuser mieten ist ein neuer Trend, der Dubai und seine weltweiten Pendants – Sydney, New York, Berlin, Paris, London und Amsterdam bereits seit langem praktizieren. Die Ferienimmobilien werden in Airbnb, Dubizzle und Booking.com angeboten.