Zurück

Eine Vielzahl der Hotels in Dubai gehören in die gehobene und sehr gehobene Preiskategorie der Hotels weltweit. Trotz mancher Spitzenpreise zählt aber das Reiseland Dubai zu den ganz besonders begehrten. Dies zeigt sich an der überaus hohen Auslastungsquote der Hotels in Dubai insgesamt. Mit durchschnittlich 88 Prozent Auslastung verzeichnet Dubai den höchsten Wert im Vergleich zu allen anderen Destinationen im Mittleren Osten und Nordafrika (Mena-Region). Dieses Ergebis präsentierte die Wirtschafts- und Unternehmensberatung Ernst & Young.

Ernst & Young berichtet mit einer Mena Hotel Benchmark Umfrage April 2017, dass Hotels im Emirat Dubai auch die höchsten Einnahmen pro Hotelzimmer erzielen. Bei US $ 273 pro Hotelzimmer liegt der Umsatz pro Zimmer 18,7 Prozent über dem Wert des Vorjahres. Die gemittelten Zimmerpreise in Dubai liegen derzeit bei US $ 310, was die höchsten Zimmerpreise in der Mena-Region widerspiegelt.

Das Gastgewerbe in Abu Dhabi zeigte sich nicht ganz so erfolgreich. Der Umsatz pro Hotelzimmer in der Hauptstadt verbuchte einen Rückgang um 4,8 Prozent, nach einem Rückgang der durchschnittlichen täglichen Zimmerpreise von US $ 133 im Jahr 2016 auf US $ 120 im April 2017. Die Auslastungsquote in Abu Dhabi stieg jedoch um 4,5 Prozent.