Zurück

Die Miral Asset Management die Projekt- und Entwicklungsgesellschaft von Yas Island Abu Dhabi, will rund 180 Mill. Euro in den Ausbau der Ferrari World investieren. Damit sollen neue faszinierende Fahr- und Erlebnis-Attraktionen geschaffen werden. Miral möchte damit mehr Besucher auf Yas Island von Abu Dhabi bringen und den Attraktionen einen starken Push in der globalen Aufmerksamkeit bereiten.

Neben den Attraktionen wie Yas Waterworld und den kommenden Warner Bros World soll dann die Ferrari World die ambitionierten Ziele von Abu Dhabi, bis 2022 48 Millionen Besucher nach Yas Island zu bringen, unterstützen. „Yas Island spielt eine wichtige Rolle in Abu Dhabis Wirtschaft und der Tourismusbranche in der Region,“ sagt ein Verantwortlicher von Miral.

Ein neues Fahrgeschäft, 102 Kilometer pro Stunde schnell und 62 Meter hoch, ist der Turbo Track. Dieser soll noch im Sommer 2017 fertiggestellt sein. Hinzukommt ein Ferrari-Autosimulator, der auch 2017 eröffnet werden kann. Ferrari World, bietet derzeit 35 Fahrerlebnisse und Attraktionen und wird 39 bis Ende dieses Jahres und 43 bis zum Jahr 2018 anbieten.

Im November 2016 startete die Abu Dhabi Tourismus- und Kulturbehörde (TCA Abu Dhabi) eine weltweite Kampagne, die das Emirat als Ziel präsentierte, das mehr als nur Strände und Luxusresorts anbietet. Yas Island und Ferrari World spielten dabei eine wichtige Rolle. Der Marketing-Push richtet sich an Abu Dhabis Top-Quellmärkte Indien, China, Großbritannien, Deutschland, die USA und den Arabischen Golf.