Zurück

Die Emirates Group hat im Geschäftsjahr 2016/2017 zum 29. Mal in Folge einen Gewinn erwirtschaftet und kann trotz eines turbulenten Jahres für die Luftfahrt- und Reisebranche ein stabiles Unternehmenswachstum bekannt geben.

In dem vorgelegten Geschäftsbericht für das Finanzjahr 2016/17 hat die Emirates Group zum Stichtag 31. März 2017 einen Gewinn von 2,5 Milliarden AED (670 Millionen USD) erwirtschaftet. Dies sind 70 Prozent weniger als der Rekordgewinn im vergangenen Jahr. Das unternehmensweite Wachstum erreichte 94,7 Milliarden AED (25,8 Milliarden USD), was einem Zuwachs von zwei Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Die Cash Balance der Emirates Group sank um 19 Prozent auf 19,1 Milliarden AED (5,2 Milliarden USD), was insbesondere in der Rückzahlung von zwei fälligen Anleihen und fortwährend hohen Investitionen in die Flotte und Flugzeug-Assets begründet ist.

Im Finanzjahr 2016-17 hat die Emirates Group insgesamt über 13,7 Milliarden AED (3,7 Milliarden USD) in neue Flugzeuge und deren Ausstattung, Unternehmenszukäufe, moderne Einrichtungen, neueste Technologien und Mitarbeiterinitiativen investiert.