Zurück

Die Abu Dhabi Water and Electricity Authority (ADWEA) baut für rund 879 Mill US Dollar mit der japanischen Firma Marubeni und dem chinesischen Hersteller JinkoSolar in der Region Al Ain, rund 75 Kilometer nordwestlich von Abu Dhabi, das weltweit größte Solarkraftwerk. Das ehrgeizige Projekt soll bis 2019 fertig gestellt sein.

Das Solarkraftwerk soll in der Lage sein 1.177 Megawatt Strom zu erzeugen. Dies ist ausreichend, um Hunderttausende von Häusern mit Energie zu versorgen. Der Bau dieses Solarkraftwerks ist für erneuerbare Energien im weltweiten Einsatz außerordentlich wichtig. Damit wird Abu Dhabi nicht nur ihrer eigenen Zielsetzung auf dem Weg zu erneuerbaren Energien gerecht. Die arabische Hauptstadt will bis 2020 sieben Prozent seiner Energie aus erneuerbaren Energien erzeugen. Das grüne regierungseigene Energieunternehmen Masdar ist führend bei der Entwicklung erneuerbare Energieprojekte. Das Hauptrojekt von Masdar ist Masdar City, eine geplante, derzeit jedoch unterbrochene, Ökostadt im Emirat Abu Dhabi, mit deren Bau im Februar 2008 begonnen wurde. Abu Dhabi strebt damit auch eine Marktführerrolle zukunftsorienterter Technologien an. Dieses Solarkraftwerk wird wegweisend sein.