Zurück

Die Projektentwicklungs-Gesellschaft Meraas zählt zu den ganz großen in den Vereinigten Arabischen Emiraten, insbesondere in Dubai. In ihrer Verantwortung entstanden und entstehen Projekte wie z.B. Citywalk, Jumeirah Bay Island und Bluewaters. Nun gibt man richtig Vollgas bei der Entwicklung weiterer Tourismusprojekte. Im Hotelmarkt entwickelt Meraas vier verschiedene Marken, um sich in diesem Segment zu positionieren: Dies sind Evado, Re Vera, Vivus und MQ.

Die ersten der neuen Hotels, die betrieben werden sollen, sind das Re Vera und Vivus Marken-Resorts in Bluewaters. Wenn alles nach Zeitplan verläuft, können die Türen im Jahr 2018 geöffnet werden. Von den beiden Häusern wird es nur ein kurzer Spaziergang nach Ain Dubai sein, dem weltweit höchsten und größten Riesenrad auf der künstlich geschaffenen Inselfläche.

Das Re Vera Bluewaters Resort verfügt über 178 Zimmer und 96 Serviced Apartments, von einem bis vier Schlafzimmer. Vivus Bluewaters Resort verfügt über 301 Zimmer und 119 Apartments mit Service. Die Gäste haben direkten Zugang zu einem 450 Meter langen Privatstrand.

Während Evado als Boutique-Hotel konzipiert wurde, wird Re Vera etwas unterhalb der Hackordnung in der Klassifizierung sein. Vivus wurde als „obere gehobene“ und MQ als „obere Mittelskala“ bezeichnet. Jedes Evado-Hotel wird auf 80 Zimmer beschränkt.