Zurück

Dubai hat nun offiziell ein neues Fünf-Sterne-Domizil: Das britische DUKES Hotel am Westufer von Palm Jumeirah. Es ist die erste internationale Dukes-Adresse, die aus London, Großbrittanien, bekannt ist. DUKES Dubai, das eigentlich schon im Dezember 2016 mit einem Softopening den Gästen zur Verfügung steht, hat 279 Gästezimmer, darunter 64 Suiten, eine Frauen-Etage mit 20 Zimmern sowie 227 komplett eingerichtete Hotelapartments und sechs unverwechselbare Speiselokalitäten.

„DUKES Dubai bringt das Beste aus britischer Gastfreundschaft in das Emirat Dubai. Die leise Eröffnung des Hotels im Dezember war ein großer Erfolg und wir haben schon begeisterte Kritiken erhalten. Wir freuen uns darauf, die Besucher zu begrüßen und sie zu diesem einzigartigen Erlebnis zu beglückwünschen“, sagte Abdulla Bin Sulayem, CEO von Seven Tides.

Das moderne britische Restaurant steht unter der kulinarischen Leitung des Chefkochs Martin Cahill und serviert hochwertige britische Produkte in einer herrlichen Umgebung mit Blick auf den Golf. Die sorgfältig geplante Speisekarte umfasst Kabeljau und Chips, Lancashire Hot Pot, Colchester Oysters und Dover Sole, mit Süßigkeiten direkt aus den Küchen der Heimat. Für einen Imbiss und Getränke können die Gäste in die DUKES Bar, die für seine Martini-Auswahl berühmt ist. Für Speisen steht noch der preisgekrönten Manhattan-Stilgrill und die Bar West 14th zur Verfügung. Hinzu kommt in Kürze das traditionelle nordindische Restaurant Khyber, das den ersten internationalen Außenposten der bekannten Familiengruppe aus Mumbai markiert. Kaffee und Tee genießen die Gäste in der Tea Lounge und in der Cigar Lounge mit einer anspruchsvollen Auswahl an feinen Zigarren.

DUKES Dubai befindet sich im Oceana Komplex auf Palm Jumeirah.