Zurück

Partyfans aufgepasst: Am 12. Mai 2017 gibt es im Emirat Ras Al Khaimah eine Neuauflage des Musikfestivals Destination Dawn. Dabei verwandelt sich der Strand der Ferieninsel Al Marjan für 12 Stunden in eine riesige Tanzfläche. Zwölf Stunden, von Sonnenunter- bis zum -Aufgang, heizen bekannte DJs dem Publikum ein. Zu den prominentesten Akteuren zählen Juicy.M und Jaime Luis Gomez, alias Taboo und Mitglied der Hip-Hop-Gruppe The Black Eyed Peas.

Haitham Mattar, CEO der Ras Al Khaimah Tourism Authority, führt aus: „Dies wird wieder eine großartige Nacht zum Feiern. Wer möchte, kann sein Zelt mitbringen und unter den Sternen schlafen. Wir haben uns als Ziel gesetzt, Ras Al Khaimah an die Spitze der Event-Charts zu bringen. Unser Veranstaltungskalender ist prall gefüllt – von Kultur bis Sport – und unterstützt uns auf dem Weg zu unserem Ziel von einer Million Besuchern pro Jahr bis Ende 2018.“

Tickets gibt es online unter www.destinationdawn.com ab 100 VAE-Dirham (circa 25 Euro). Für die Nachtschwärmer mit Karten stehen durchgehend kostenlose Shuttlebusse ab Dubai zur Verfügung. Diese starten in Abständen von 20 Minuten ab/bis dem Manara Center Parkplatz bzw. der Noor Bank Metro Station.

Ras Al Khaimah bietet Besuchern ein breites Spektrum von Erlebnissen – von 64 Kilometer langen Stränden über terrakotta-farbene Sanddünen in der Wüste bis hin zu einem 1.934 Meter hohen Gebirgsmassiv. Die reiche Kultur und 7.000 Jahre alte Geschichte belegen zahlreiche archäologische Stätten. Ras Al Khaimah ist ungefähr 1.700 Quadratkilometer groß und hat 345.000 Einwohner. Es liegt – rund sechs Flugstunden von Deutschland und rund eine Stunde Fahrtzeit von Dubai entfernt – im Norden der arabischen Halbinsel, zwischen dem Hadschar-Gebirge und dem Arabischen Golf.