Zurück

Zwischen Bluewaters Island und der Dubai Metro entsteht ein neues, automatisiertes Transportsystem, das bis zu 5.000 Personen pro Stunde befördern kann. Bluewaters ist eine von Menschen geschaffene künstliche Insel, die vor der Küste von Jumeirah Beach Residence liegt. Die Projektentwickler wollen dieses Areal zu einem der weltweit größten Tourismus-Hotspots machen. Das Herzstück von Bluewaters ist Ain Dubai, das höchste und größte Riesenrad der Welt. Hier können in 48 Gondeln bis zu 1.400 Personen die Aussicht auf die Dubai Marina, den Burj Al Arab, Palm Jumeirah und den Burj Khalifa genießen. Auf der Insel wird es Einzelhandels-, Wohn- und Geschäftshäuser sowie riesige Unterhaltungszonen geben. Das Festland wird von der Sheikh Zayed Road mit einem Mono-Schienensystem verbunden sein, um die Besucher von der U-Bahnstation zu Bluewaters Island zu transportieren.

Diesen Auftrag hat nun die niederländische Technologiefirma 2getthere erhalten. Das automatisierte Transportsystem bei Bluewaters verfügt über 25 fahrerlose Gruppen-Schnelltransporter (GRT), die jeweils 24 Passagiere befördern können. Das Transit-System verbindet die Stationen auf der Insel und Nakheel Harbour und Tower Metro Station, die ca. 2,5 km auseinander liegen.

Nach 2getthere ist es weltweit das größte automatisierte Transportsystem seiner Art und gilt schon heute als ein Beispiel für die Zukunft der autonomen Transportlösungen. Das automatisierte Transportsystem ist ein weiterer Bestandteil der Zukunftsvision von Dubai: bis zum Jahr 2035 sollen 25% aller Fahrten durch automatisierte Systeme durchgeführt werden.