Zurück

Dubai ist bekannt für aein kosmopolitisches Leben. Internationale Einwohner, Gäste aus der ganzen Welt und die breite Palette weltweit anerkannter Restaurants und länderspezifischer Spezialitäten. Doch ein Restaurantbetrieb aus Peru ist auch für Dubai eine Novität. Ein solches öffnet nun seine Pforten in der City Walk Dubai, dem Zentrum für Shoppen, Dinieren und Entertainment mitten im Herzen der Metropole.

Unter dem Namen LIMA präsentiert sich ein Restaurant- und Bar-Konzept, das die peruanische Küche repräsentiert. Das Restaurant in Zentral-Peru nimmt unter den 50 besten Restaurants der Welt Platz vier ein und die 2012 in London eröffnete Dependance ist das erste und einzige peruanische Restaurant, das einen Michelin-Stern gewonnen und behalten hat.

Das Restaurant LIMA ist dafür bekannt, bisher unbekannte Zutaten in der Zubereitung seiner Speisen zu verwenden. Es bietet eine Speisekarte, die sowohl den Gaumen erregt als auch die Gäste auf eine der innovativsten Küchen der Welt aufmerksam macht. Das Restaurant wird sich in einem bunten und dennoch rustikalen Stil präsentieren. Es wird das Licht, die Wärme und den Charme des Landes und Materialien direkt aus Peru widerspiegeln. Das Restaurant hat eine Kapazität von 200 Plätzen, eine Bar sowie eine Außenterrasse.