Zurück

Bestes Kino über den Wolken: Das Emirates- Bordunterhaltungssystem ice, von Skytrax 2016 zum zwölften Mal in Folge als „World’s Best Inflight Entertainment“ ausgezeichnet, bietet mit über 2.500 On-Demand-Kanälen in allen Klassen aktuelle Hollywood-Blockbuster, Filmklassiker und spannende Unterhaltung auch für die kleinen Fluggäste. Ab sofort ist auch der diesjährige Oscar-Abräumer „La La Land“ an Bord zu sehen.

Vor 25 Jahren führte Emirates als erste Fluggesellschaft flottenweit individuelle Bildschirme in allen Klassen an Bord ein und setzt bis heute als Vorreiter stets neue Maßstäbe im Bereich Bordunterhaltung. Die aktuellen Bildschirme der Emirates-Flotte zählen zu den größten der Branche.

Oscar-Gewinner an Bord

Die jährliche Oscar-Verleihung ist eines der größten Highlights für alle Kinobegeisterten und auch an Bord von Emirates kommen Filmfans voll auf ihre Kosten. So können Reisende ab März beispielsweise den Film „La La Land“ sehen, der bei der diesjährigen Oscar-Verleihung mit ganzen 14 Nominierungen und sechs Auszeichnungen für Aufsehen sorgte. Neben Emma Stone, die für ihre schauspielerische Leistung als beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet wurde, können Passagiere weitere hochkarätig besetzte Hollywood-Produktionen an Bord genießen, darunter beispielsweise Oscar-Preisträgerin Natalie Portman in ihrem aktuellen Film „Jackie: Die First Lady“, der ihr ebenfalls eine Oscar-Nominierung als beste Schauspielerin 2017 einbrachte. Abgerundet wird das vielfältige Angebot an Bord durch hunderte von Kinoklassikern wie der mit fünf Oscars ausgezeichndete Film „The Sound of Music“.

Erfolgreichste Filme 2016 an Bord von Emirates

Besonders großer Beliebtheit erfreuten sich auf Emirates-Flügen ab Deutschland in den letzten Wochen die US-Komödie „Bad Moms“ sowie die deutsche Romanverfilmung „Tschick“. Zudem umfasst das ice-Angebot zahlreiche weitere Produktionen, die in deutschen Kinos zu den erfolgreichsten Filmen des Jahres 2016 zählten, darunter „Suicide Squad“, „Independence Day: Wiederkehr“ und „Star Trek Beyond“. Ebenso gehören aktuelle deutsche Filmproduktionen wie die Dramen „Aloys“ und „Vor der Morgenröte“ oder der Fantasyfilm „Smaragdgrün“ aus der „Edelsteintrilogie“ zum Programm. Kinder können sich an Bord von Emirates mit beliebten Animationsfilmen die Zeit vertreiben, darunter „Findet Dorie“, „Ice Age – Kollision voraus!“ und der oscarprämierte Film „Alles steht Kopf“, der 2016 als bester animierter Spielfilm ausgezeichnet wurde.

Reisende aus Deutschland fliegen mit Emirates zehnmal täglich nonstop von Frankfurt, München, Düsseldorf mit dem Emirates-Flaggschiff Airbus A380 und von Hamburg mit Jets des Typs Boeing 777-300ER nach Dubai. Von dort aus haben Passagiere ideale Anschlussmöglichkeiten innerhalb des umfassenden Streckennetzes der Fluggesellschaft.