Zurück

City Swim UAE, eine große Wettkampfserie für Einheimische, Residents und Besucher, ist ein Schwimmevent vor der Küste von Dubai, Abu Dhabi, Sharjah und Ajman. Die Erstveranstaltung erfolgte bereits im Oktober 2016 vor der Kulisse in Dubai und fand nun ihre Fortsetzung in Abu Dhabi. Am Strand des LeMeridien Abu Dhabi stürzten sich die Teilnehmer in das angenehm temperierte Wasser auf die jeweiligen Rennstrecken, die von 250 bis 2.500 Meter gehen.

Unter den Teilnehmern war auch die Olympionikin und britische Silbermedaillengewinnerin Keri-Anne Payne, die kurz zuvor noch ihren Rücktritt vom aktiven Wettkampfsport verkündet hatte. Die 29-Jährige war vor allem im Freiwasser erfolgreich. Bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking holte sie die Silbermedaille über die 10km-Strecke. In den Jahren 2011 und 2013 gewann Payne jeweils den WM-Titel auf dieser Distanz.
Die UK-Schwimmerin war stolze zwölf Jahre lang in internationalen Gewässern unterwegs. Ihr Debüt im Nationalteam hatte sie schon bei der Kurzbahn-EM 2004 gefeiert.

Payne übernahm in Abu Dhabi neben Ihrer Teilnahme am 1.000 Meter Rennen auch die Siegerehrung für die erfolgreichen Schwimmer auf den einzelnen Strecken. Die weiteren Rennen finden nun noch in Sharjah (04. Februar 2017) vor dem Sheraton Sharjah Beach Resort & Spa und in Ajman am Ajman Saray (04. März 2017) statt. In diesem Jahr sollen noch weitere Lokalitäten für zusätzliche Rennveranstaltungen in den Vereinigten Arabischen Emiraten hinzugefügt werden.

Auf jeden Fall ist es ein großer Wasserspaß für alle Familien, die zu diesem Zeitpunkt in den Emiraten auf Urlaub sind. Die Idee für diesen Wettkampf im Wasser entstammt den Beispielen aus Amsterdam und vom Hudson River in New York.