Zurück

Abu Dhabi hat im abgelaufenen Jahr 2016 eine weitere Bestmarke im Tourismussektor eingefahren: 4,4 Millionen Gäste kamen in die Stadt und nutzen sie für einen Urlaubs- oder Geschäftsaufenthalt. Dies entspricht einer Steigerung von 8 Prozent gegenüber Vorjahr. Die Zahl der gebuchten Übernachtungen überstieg erstmals deutlich die 12 Millionen-Marke. Diese Angaben machte die Abu Dhabi Tourism and Culture Authority (TCA), die ihre elf Auslandsvertretungen zu einer Präsentation der neuen Einrichtungen und Dienstleistungen in Abu Dhabi zusammen gerufen hatte. Das Treffen ist zu einer jährlichen Veranstaltung für die lokale Tourismusbranche geworden, um Möglichkeiten zu finden, mehr ausländische Besucher nach Abu Dhabi zu bringen. Derzeit kommt noch der Großteil der Abu Dhabi-Besucher aus Indien, gefolgt von China. Aus Europa sind es derzeit die Briten, die die Liste der wichtigsten Herkunftsländer anführen.