Zurück

Die Abu Dhabi Tourism and Culture Authority (TCA Abu Dhabi) veranstaltet das dritte jährlich stattfindende traditionelle Handwerksfestival in Al Ains historischem Souq Al Qattara vom 02. – 12. November 2016. Mit dem Festival fördern die Vereinigten Arabischen Emirate die nationale Identität, das kulturelle Erbe und die lokalen Handwerker-Familien, die ihre Traditionen über Generationen hinweg weitergeben. „Das 10-tägige Festival bietet Aktivitäten und Programme, die die unterschiedlichen Aspekte unserer Tradition und Kultur widerspiegeln. Wir wollen sie für unsere Jugend und unsere Touristen bewahren und fördern“, Saif Saeed Gobash, Generaldirektor der Abu Dhabi Tourism and Culture Authority (TCA Abu Dhabi).

Die Besucher können sich auf traditionelle Kleidung, Textilien, Parfums, Weihrauch und Räucherstäbchen, aromatische Gewürze und Kräuter, traditionellen Goldschmuck, Henna, Süßigkeiten und eine Auswahl an traditionellen Gerichten freuen. Im Rahmen des öffentlichen Programms werden Bildungsworkshops während des gesamten Festivals die Techniken des traditionellen Handwerks zusammen mit den verwendeten Rohstoffen und deren Umwandlung in Endprodukte hervorheben.

Während des Festivals werden auch Wettbewerbe für mehrere Altersgruppen auf dem Programm stehen: Tanzen, traditionellen Küche, arabische kahwa Kaffeezubereitung, und ein Kunsthandwerk. Emiratische Kulturerbe-Praktiken wie Al Harbia (emiratische Volksmusik), Al Ayala (emiratischer Volkstanz) und Al Taghrooda (emiratische Balladen) werden während des Festivals zu hören und zu sehen sein. Sie stehen auf der Unesco-Liste des immateriellen Kulturerbes.