Zurück

Der Kreuzfahrttourismus nimmt für Dubai immer größere Dimensionen ein. Die Erfolgssaison 2015/2016 war von einem Passagierzuwachs von 19 Prozent gekrönt, die Zahl der Schiffe, die Dubai als Zielhafen angesteuert haben, wurde um 24 Prozent gegenüber dem Vorjahr gesteigert. Auch die gerade beginnende neue Saison 2016/2017 wird weitere Rekordzahlen liefern. Alleine zwei neue Linien werden ab sofort Dubai bedienen: die Norwegian Cruise Line und Thomson Cruises. Thomson Cruises wird die erste britische Kreuzfahrtlinie zum Hafen in Dubai sein und über zwölfmal Dubai anlaufen. Damit wird Thomson Cruises über 25.000 Kreuzfahrttouristen nach Dubai in dieser Saison bringen.

Für die neue Saison werden voraussichtlich 18 Prozent mehr Schiffsanläufe in Dubai erwartet, was zu 157 Anläufen und schätzungsweise 600.000 Kreuzfahrt-Touristen führt. Bis zum Jahr 2020 will Dubai Cruise Tourism das Aufkommen auf 1 Million Kreuzfahrtpassagiere steigern.

Mit hochmodernen Kreuzfahrtterminals legt Dubai höchsten Wert auf erstklassigen Service für die internationalen Besucher, sodass keine Wünsche offen bleiben. Dubai verfügt mit über 36.500 m² und einer 2.200 Meter langen Anlegestelle über die modernste und größte Hafenanlage für Kreuzfahrtschiffe im Nahe Osten. Damit kann Dubai problemlos die Passagiere von fünf Kreuzfahrtschiffen gleichzeitig abfertigen und trägt so dazu bei, das Emirat als führendes Drehkreuz für Kreuzfahrtschiffe in der Region zu festigen.