Zurück

Yamina Aoucher, Direktor des Tourism Development and Marketing Department der Touristikbehörde von Ajman sieht gesteigerten Bedarf für gehobene Zielgruppen in Ajman, dem kleinen Emirat in der Föderation der sieben Staaten der Vereinigten Arabischen Emirate. Schon heute beherbergt die Strandpromenade von Ajman mehrere Top-Hotels wie das Fairmont Ajman, das Kempinski Hotel Ajman, das Ajman Saray und das Ajman Palace, die jeweils für sich Fünf-Sterne-Unterkünfte mit wunderbaren Spas, Restaurants und einem Blick auf den atemberaubenden arabischen Golf bieten. Die Nähe zu Dubai bringt verwöhnte Luxusgäste zusätzlich zu den direkten Kunden nach Ajman.

Von den Emiraten in den VAE bietet jedes ein eigenes Profil. Von Luxusdestinationen zu Kunst- und Kulturzielen. Ajman, zentral in der Mitte gelegen, kann von all diesen etwas bieten und einen Teil der Gäste mit bedienen. In Ajman steht auch eine weitere Spitzenadresse in Kürze den Gästen zur Verfügung: von Anfang 2017 wird das Oberoi Al Zorah geöffnet sein. Der Al Zorah Golf Club, der im vergangenen Dezember eröffnet wurde, ist bereits heute kurz nach der Eröffnung eine große Attraktion und Schauplatz internationaler Turniere.