Zurück

Auch das kleine Emirat Ajman der Vereinigten Arabischen Emirate hat das Potenzial der deutschen Urlauber erkannt. Auf einer einwöchigen Roadshow quer durch Deutschland hat das Ajman Tourism Development and Marketing Depatment (ATDMD) die Vorzüge und Attraktionen der kleinen aber feinen Urlaubsregion nun präsentiert. Eine Delegation, angeführt vom Leiter des ATDMD, Seine Exzellenz Faisal Al Nuaimi und begleitet von der Direktorin Yamina Aoucher, dem Promotion Direktor Shamsa Mubarak und weiteren Gesandten der 5-Sterne Hotels Ajman Saray und Fairmont Hotel Ajman, besuchte hauptsächlich Schlüsselpatner im deutschen Reisemarkt. So war es das Ziel, den großen Reiseveranstaltern wie FTI Touristik, DER Touristik, TUI, L’TUR, Thomas Cook und Binoli (das Urlaubsportal von airberlin), Ajman vorzustellen.

Ajman hat im ersten Halbjahr 2016 rund 70.000 europäische Gäste begrüßen können. Ca. 40 Prozent davon kamen aus Deutschland. Für die Zukunft rechnet man mit einem Wachstum aus Deutschland in einer Größenordnung von 20 Prozent.

Das Emirat Ajman hat in den vergangenen Jahren für den Tourismus wichtige Schritte nach vorne getan. Mit den 5-Sterne Hotels Ajman Saray, Fairmont Ajman, Kempinski Hotel Ajman und dem Ajman Palace verfügt man über eine fantastische Ausstattung im Luxussegment. Weitere Häuser wie das Oberoi Hotel und das Lux werden in Kürze folgen. Auch im Mittelklassebereich ist man in Ajman sehr gut aufgestellt. Die herrlichen Strände, die Strandpromenade, das Al Zorah Naturschutzgebiet der Al Zorah Golf Club, die vielen Stätten des traditionellen Erbes und der Kultur tun ihr übriges dazu bei, Ajman zu einem besuchenswerten Urlaubsziel zu machen.