Zurück

13 Prozent der Emirates-Flotte erhält einen neue Lackierung: Im vergangenem Jahr wurden 33 Großraumflugzeuge komplett neu lackiert. Das Emirates Aircraft Appearance Center in Dubai ist das größte Flugzeuglackierungswerk weltweit im Besitz einer Fluggesellschaft. Mit einer Größe von zwei Fußballfeldern und einem 24-Stunden-Betrieb verfügt die Emirates-Einrichtung über die neuesten Technologien und Systeme, darunter eine komplett kontrollierte Umgebung, in der Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Luftstrom reguliert werden. Ein eigens produziertes Video zeigt im Zeitraffer die fast 6.000 Arbeitsstunden andauernde Neubemalung einer Emirates A380: www.youtube.com

Im Emirates Aircraft Appearance Center wurden bislang mehr als 105.000 Anstricharbeiten durchgeführt und Spezialmotive auf 72 Flugzeugen angebracht, darunter Abbildungen von Fußball-Topspielern sowie die jeweiligen Vereinslogos der von Emirates unterstützen Vereine Hamburger SV, AC Mailand, Arsenal Football Club und Paris Saint-Germain sowie die A380-Sonderlackierung zur Kampagne United for Wildlife gegen illegalen Wildtierhandel.

Eine gute Lackierung kann dazu beitragen, den Treibstoffverbrauch zu reduzieren. Mit einer Innovation im Lackierungsprozess einer A380 hat Emirates Pionierarbeit geleistet: Ein neues Haftmittel stellt die längere Haltbarkeit der Farbe sicher. Airbus empfiehlt diese Innovation mittlerweile auch anderen A380-Betreibern zur Lackierung ihrer Flugzeuge. Emirates arbeitet eng mit Flugzeugherstellern und Industriepartnern auf der ganzen Welt zusammen, um weitere Optimierungen in der Flugzeuglackierung einzuführen – immer mit Blick auf betriebliche Effizienz und Umweltfreundlichkeit.