Zurück

Was in Abu Dhabi begann ist nun mit großem Erfolg in Abu Dhabi auch beendet worden: Der erste Flug rund um die Welt in dem nur mit Solarenergie betriebenen Flugzeugs Solar Impulse. Mit diesem Flug haben die beiden Piloten Andre Borschberg und Bertrand Piccard, Letzterer bekannt durch die erste Fahrt rund um den Erdball in einem Heißluftballon, nicht nur 19 Weltrekorde gebrochen, sie haben vor allem für die zukünftige Politik mit sauberen Energien wichtige Zeichen gesetzt. Ganz vorne mit dabei: die innovativen und visionären Herrscher der Vereinigten Arabischen Emirate.

Es ist bezeichnend, dass ein Staat, der über viele Jahre von der Produktion von Erdöl abhängig war – es jedoch schon lange nicht mehr ist – mit diesem Projekt die Welt über viele Monate in den Bann der Nutzungsmöglichkeiten solarer Energie gezogen hat. Sheikh Mohammad Bin Rashid Al Maktoum, Ministerpräsident der Vereinigten Arabischen Emirate und Herrscher von Dubai, anlässlich des Empfangs der beiden Pioten in Abu Dhabi: „Abu Dhabi ist seit heute ein globales Symbol für erneuerbare Energien. Mit der Heimat der International Renewable Energy Agency ebnet Abu Dhabi neue Pfade erneuerbare Energien in verschiedenen Bereichen unseres Lebens zu nutzen“.

Sheikh Mohammad Bin Zayed Al Nahyan, Kronprinz von Abu Dhabi, ergänzte: „Wir hoffen, dass der Erfolg von Solar Impulse dazu beiträgt, dass die Botschaft von Abu Dhabi zu intensiveren Investitionen in die Nutzung von erneuerbaren Energien umgesetzt wird.