Zurück

In der Nähe der Jumeirah Beach Residences arbeiten Ingenieure und Konstrukteure fieberhaft an der Vollendung des weltgrößten Riesenrads der Welt, dem „Dubai Eye“. Mit einer Höhe von 260 Metern wird es den bisherigen Rekordhalter in Las Vegas mit einer Höhe von 167 deutlich ablösen. Das Riesengebilde, das auf einem vierbeinigem Rahmen steht, wurde mit Material, Maschinen und Zubehör aus der ganzen Welt erbaut. Als Vorbild gilt das bekannte London Eye.

Besucher des Riesenrades werden beim Eintritt mit Hilfe einer 4D-Projektion Daten und Fakten zu Dubai erhalten. Mit zwei Aufzügen werden sie dann nach oben auf die Riesenrad-Plattform gebracht. Für rund 45 Minuten erleben sie aus den Kabinen des Riesenrads heraus die unglaubliche Aussicht auf Burj Al Arab, Burj Khalifa und auf die Palmeninsel Jumeirah. Das Riesenrad wird 48 Kabinen, die 1.400 Besuchern Platz bieten, haben. Jährlich werden dann rund 3 MIllionen Besucher erwartet. Realisiert wird das Projekt von der Meraas Holding und ist ein Teil des Bluewater Island-Projektes. Dieses verschlingt eine Investitionssumme von rund 1,5 Milliarden Euro.