Zurück

MSC Cruises, die größte privat geführte Kreuzfahrtgesellschaft der Welt und Marktführer in Europa sowie im Mittelmeer, Südamerika und Südafrika, gab erste Details zu einer weiteren, neuen Strandinsel als Destination bekannt: Sir Bani Yas Island südwestlich der Küste des Emirats Abu Dhabi. Auf einer vorgelagerten Insel entsteht eine 2,4 Kilometer lange, exklusive Strand-Location, die über einen Holzsteg mit der Hauptinsel verbunden ist. Der Strand steht am Anlegetag exklusiv MSC Gästen zur Verfügung. Von Dezember 2016 bis März 2017 wird Sir Bani Yas Island von der MSC Fantasia angefahren.

MSC unterstützt bereits seit zwei Jahren Abu Dhabi Ports Authority bei der Entwicklung der Insel. Hunderte von Palmen, schattige Pavillons und über 2.000 Strandliegen sorgen auf dem 36.000 Quadratmeter großen Areal für Urlaubsfeeling. Zu den weiteren Highlights zählen: Ein exklusiver Bereich für Gäste des MSC Yacht Clubs, in dem Finger-Food und Erfrischungen gereicht werden; Ein MSC Aurea Spa, das in Strandhütten mit Meerblick wohltuende Anwendungen anbietet, darunter Bambus- oder Muschelschalen-Massagen; Diverse Sportmöglichkeiten wie Beach-Volleyball und Tennis; Ein Familien- und Kinderbereich; Ein Beduinenzelt, in dem Kunsthandwerk aus der Region angeboten wird; Eine Lounge mit Bar und Livemusik.

Ganz im bewährten MSC Stil ist auch das kulinarische Angebot: An unterschiedlichen Stationen genießen die Gäste regionale Köstlichkeiten und internationale Küche sowie Gerichte vom Holzkohlegrill. An sechs Strandbars werden zudem leckere Cocktails serviert. Getränkepakete wie zum Beispiel das Premium All-Inclusive Getränkepaket behalten auch auf der Insel ihre Gültigkeit.

Die MSC Fantasia, eines der modernsten und größten Schiffe der Flotte, wird Sir Bani Yas Island von den zwei Abfahrtshäfen Abu Dhabi und Dubai aus anlaufen. Die MSC Fantasia wurde 2008 erbaut und ist derzeitig das jüngste und größte Schiff in der Region mit einer Kapazität von 1.637 Kabinen und einer Vielzahl von modernen Angeboten für Gäste an Bord. Dazu gehören ein vielseitiges Entertainment-Programm, fünf Restaurants, in denen lokale und internationale Speisen serviert werden sowie das MSC Aurea Spa. 75 Prozent der Kabinen besitzen einen Balkon, von dem aus Gäste einen herrlichen Panoramablick genießen können. Zudem bietet die MSC Fantasia den einzigartigen MSC Yacht Club an.

Die Routen ab Dubai und Abu Dhabi inklusive Sir Bani Yas Island sind ab sofort buchbar. Mit den Fly&Cruise Paketen bietet MSC ein komfortables Rundum-Sorglos-Programm ab sechs deutschen Flughäfen: Mit Emirates gelangen Gäste von Hamburg nach Dubai; mit Etihad Airways geht es von Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, München und Stuttgart nach Abu Dhabi.

Die erste Kreuzfahrt startet am 3. Dezember 2016 und läuft Sir Bani Yas Island am 5. Dezember an. Die abwechslungsreichen 7- und 14-tägigen Routen durch die Golfregion führen zudem nach Bahrain, Doha, Khasab, Khor Fakkan und Muscat. Weitere Informationen unter: www.msc-kreuzfahrten.de.