Zurück

Am Eröffnungstag der weltgrößten Reisemesse, der Internationalen Tourismus Börse (ITB) in Berlin, besuchten Michael Müller, Regierender Bürgermeister von Berlin, Iris Gleicke, Parlamentarische Staatssekretärin, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Norbert Fiebig, Präsident, Deutscher ReiseVerband, Dr. Michael Frenzel, Präsident, Bundesverband der Deutschen Tourismuswirtschaft e.V., sowie Taleb D. Rifai, Generalsekretär der Welttourismusorganisation der Vereinten Nationen (UNWTO) den neuen Emirates Infinity Stand und wurden dort von Thierry Antinori, Executive Vice President and Chief Commercial Officer bei Emirates und Adnan Kazim, Divisional Senior Vice President Planning & Research bei Emirates begrüßt. Gemeinsam tankten sie an der Emirates A380 Bord-Lounge mit Bar mit einigen Erfrischungen auf.

Emirates setzt mit seinem neuen Messestand ein Highlight auf der ITB: Noch bis 13. März 2016 zieht die spektakuläre neue Messepräsenz in Form des Unendlichkeitssymbols in Halle 22a die Aufmerksamkeit der Besucher auf sich. Der dreistöckige „Emirates Infinity Stand“ bietet Messebesuchern zahlreiche Gelegenheiten, das Emirates-Reiseerlebnis durch Virtual Reality zu entdecken und sich mit der Marke über Social Media-Kanäle zu verbinden. Am Messestand von Emirates erleben Besucher beispielsweise originalgetreue Nachbildungen der Privatsuiten der First Class sowie der modernen Economy-Class-Sitze der Emirates A380. Zudem präsentiert Emirates in Berlin weltweit zum ersten Mal eine originalgetreue Nachbildung des neuen Business-Class-Sitzes, mit denen Flugzeuge vom Typ Boeing 777 ab November 2016 ausgestattet werden.