Zurück

Der familienfreundliche Tierpark in Al Bahia verfügt über mehr als 1.700 Tiere, darunter ein majestätisches Paar weißer Tiger, ein 31 Jahre alter, über 300 kg schwerer sibirischer Bär, Löwen, Geparden und Dutzende Zebras, die in den Gehegen für Raub- und Wildtiere leben. Um die Tiere und Wärter in den Sommermonaten zu kühlen, gibt es ein Befeuchtungssystem, das sich über den ganzen Park erstreckt. Das Emirates Park Resort ist an den Zoo angeschlossen und verfügt über klimatisierte Unterkünfte mit Balkonen mit Blick auf den Zoo, die Höhle und die Gärten. Nun hat man in Abu Dhabi den Ausbau des Tierparks beschlssen. Damit wird die Gesamtfläche des Zoos nahezu verdoppelt und man schafft neuen Lebensraum für weitere Tiere.

Der Tierpark von Abu Dhabi ist aber nicht nur ein Freizeitort und eine Touristenattraktion. Er wird auch in die Schulbildungsthemen der dortigen Schulen einbezogen. Man führt hier interaktive Vorführungen und Experimente durch, die den Schülern vermitteln, wie sich Tiere untereinander verständigen und wie die Tierwelt überhaupt funktioniert. Nach dem Ausbau wird sich der Tierpark Abu Dhabi schwerpunktmäßig mit bedrohten Tierarten auseinandersetzen.

So wird also die Erweiterung des Zoos nicht nur die Rolle Abu Dhabis als attraktiven Urlaubs- und Ferienort stärken, sie wird auch die Verbesserung der Tier-Schutzprogramme sowie die Bildung der jungen Generation Abu Dhabis fördern.