Zurück

Das Hotel Burj Al Arab, Wahrzeichen von Dubai und Hotel der Spitzenklasse, erhält für seine Gäste ein neues, schwimmendes Sonnendeck. Auf dem, dem Hotel vorgelagerten Hotel, befinden sich dann zwei Pools, ein Restaurant und eine Bar. Die 10.000 Quadratmeter große Plattform aus Stahl und Holz wird in Finnland gebaut und per Schiff nach Dubai transportiert. Die Eröffnung des sog. „North Deck“ ist für das zweite Quartal 2016 geplant.

Dann können die Gäste der Hotelikone Burj Al Arab Jumeirah künftig Dubais Sonne im exklusiven Ambiente genießen: Das „North Deck“ ist lediglich für Hotelgäste zugänglich. 32 Cabanas, 400 Sonnenliegen, ein Süß- und ein Salzwasserpool laden sonnenhungrige Urlauber zum Bleiben ein. Eine Bar und ein Restaurant werden ebenfalls auf dem schwimmenden Sonnendeck eröffnet, das sich rund 100 Meter lang über den Arabischen Golf erstreckt.

Die Gäste des Hotels werden von dem Bau nicht gestört. Denn es wird in einer finnischen Werft montiert und über rund 8.000 Seemeilen nach Dubai verschifft. An den die Plattform tragenden Pfeilern und im Schatten des Decks sollen Fische und andere Meerestiere Lebensraum und Zuflucht finden.