Zurück

Dubais Global Village Fair hat in nur zwei Monaten einen Rekordbesuch von 2,2 Millionen Gästen erlebt. Die Zahlen wurden zwischen dem 3. November und 31. Dezember 2015 erhoben. Damit ist diese Periode die besucherstärkste Periode überhaupt. Im vergangenen Jahr waren es noch 1,8 Millionen Gäste, die die 32 Länder Pavillons in Global Village besuchten.

Die größte Freiluftveranstaltung Dubais geht noch bis zum 9. April 2016 und wird voraussichtlich fünf Millionen Besucher zählen. Dabei steht für den CEO der Global Village Ahmad Hussain Bin Eisa die Besucherzufriedenheit höher im Kurs als die Zahl der Besucher. Er freut sich darüber, dass nach bisherigen Umfragen die Veranstaltung mit neun von zehn Punkten auf dem „Guest Happiness Index ganz oben rangiert.

Der Hauptanteil der Besucher kommt mit 31 Prozent aus südasiatischen Ländern. 17 Prozent der Besucher sind Emiratis, 23 Prozent kommen aus arabischen und den Ländern der Golfregion. Gut 30 Prozent der Gäste besuchen Global Village wegen dem breiten Shoppingangebot, 15 Prozent wegen den guten Speisemöglichkeiten. Die Mehrheit jedoch, rund57 Prozent suchen die Möglichkeiten der kulturellen Veranstaltungen und der Unterhaltung.

Die Global Village Fair ist aber auch aus wirtschaftlichen Gründen von großer Bedeutung. So wurden auf der letztjährigen Veranstaltung rund zwei Milliarden Dirham umgesetzt. Die Verantwortlichen gehen von einer 20 prozentigen Steigerung in diesem Jahr aus. Im Durchschnitt werden täglich rund 110 Tonnen Waren auf der Global Village bewegt.

www.globalvillage.ae