Zurück

Die öffentlichen Stellen in den Vereinigten Arabischen Emiraten haben mit den Planungen und der Projektierung von sieben neuen Straßenprojekten begonnen. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 780 Millionen Dirham.

Die neuen Straßen sollen den Verkehr zwischen den Emiraten Sharjah, Ras Al Khaimah und Fujairah erleichtern. Die sieben Projekte umfassen die Entwicklung der Sharjah-Al Dhaid Straße, die Erneuerung und um 14 Kilometer Verlängerung der Al Ittihad Straße in Ras Al Khaimah und die Erweiterung der Emirates Road von Al Tuwain um diese in die Ras Al Khaimah Ringstraße einzubinden.

Das zuständige Ministerium betonte, dass ein flächendeckendes Straßennetz zur Verbindung aller Emirate eine Kernstrategie darstellt und den klaren Weisungen der Staatsregierung folgt.