Zurück

Der Bauboom in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) hat viele internationale Unternehmen angezogen. Der Wettbewerb ist hart. Im Hochbau dominieren lokale Unternehmen. Bei Beratungsdienstleistungen beherrschen angelsächsische Anbieter den Markt. Für deutsche Firmen bestehen gute Beteiligungschancen als Technologielieferanten. Bei der Ausschreibung und Durchführung von Projekten kommt es nicht selten zu Verzögerungen.
Die lebhafte Entwicklung der lokalen Bau- und Bauzulieferindustrie in den VAE hat eine große Anzahl nationaler und internationaler Beratungs-, Ingenieur- und Bauunternehmen angezogen. Unter den deutschen Firmen sind vor allem Hochtief (auch über Habtoor Leighton), Bilfinger, Bauer (Tiefbau) und Strabag/Ed. Züblin/DYWIDAG zu nennen. Der Wettbewerb hat sich verschärft. Deutsche Baufirmen sind nur selten Hauptauftragsnehmer und auch als Konsortialpartner nicht stark repräsentiert. Im Hochbau dominieren lokale Unternehmen.

Großvorhaben werden oft an EPC-Anbieter (Engineering, Procurement and Construction) vergeben, die Projekte schlüsselfertig aushändigen, die Finanzierung stellen und die Haftung übernehmen. EPC-Anbieter aus der VR China und Korea (Rep.) haben Berichten zufolge insbesondere in der Petrochemie den Projektmarkt weitgehend übernommen. Dem Vernehmen nach sollen sich die koreanischen Anbieter aber mittlerweile wieder etwas vorsichtiger bei der Vertragsgestaltung zeigen, nachdem es in der Vergangenheit zu Problemen gekommen sei.

Beteiligungschancen für deutsche Unternehmen können sich laut der Deutsch-Emiratischen Industrie- und Handelskammer vor allem als Technologielieferanten, Basis-Planungspartner oder als „Owner’s Engineer“ ergeben. Bei Beratungsdienstleistungen ist die Konkurrenz groß und Consulting Unternehmen aus dem angelsächsischen Raum dominieren insbesondere bei klassischen Beratungsdienstleistungen. Dies erschwert den Zugang zu den Projekten für Bauunternehmen aus anderen Nationen.

Quelle: Katrin Pasvantis/Germany Trade and Invest Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing mbH, Villemombler Straße 76, 53123 Bonn