Zurück

Mit der Eröffnung des neuen Terminals im Zayed Port, Abu Dhabi, erhält die MSC Musica einen neuen Heimathafen in der Golfregion.

MSC Cruises gilt als der Marktführer in Europa und im Mittelmeer, Südamerika und Südafrika und eröffnete mit dem Kreuzfahrtschiff MSC Musica das neue Cruise Terminal im Zayed Port in Abu Dhabi. mit der MSC Musica.

Im Rahmen der Eröffnungszeremonie erläuterte Gianni Onorato, CEO von MSC Cruises: „Es ist eine ganz besondere Ehre für MSC, mit der MSC Musica ein Schiff zur Eröffnung des neuen Terminals hier in Zayed Port zu positionieren. Für unsere Gäste gewinnt diese Region mit ihrer bewegten Geschichte und ihren beeindruckenden Landschaften immer mehr an Bedeutung.“

Bis zu 3.200 MSC Gäste stechen mit der MSC Musica von Abu Dhabi bzw. Dubai zu 8-tägigen Kreuzfahrten in See: Auf der Route erleben Reisende die Modernität orientalischer Metropolen sowie eindrucksvolle Wüstenlandschaften. 16 Abfahrten bringen die Passagiere zwischen dem 13. Dezember 2015 und Ende März 2016 zu faszinierenden Zielen wie Khor al Fakkan und Muscat, in die Hauptstadt des Oman. Von dort aus geht es weiter nach Khasab, an der nördlichen Spitze des Sultanats und bekannt für seine Naturschönheiten und Fjorde sowie nach Dubai. Anschließend kehrt die MSC Musica nach Abu Dhabi zurück.

MSC Gäste können exklusive Fly&Cruise Angebote, die MSC mit seinen Kooperationspartnern Etihad (Abu Dhabi) und Emirates (Dubai) anbietet, nutzen.