Zurück

Der achtmalige Deutsche Meister Borussia Dortmund treibt seine Internationalisierung weiter voran und wird das obligatorische Wintertrainingslager im kommenden Januar erstmals in Dubai absolvieren. „Wir wollten nach mehreren Jahren, in denen wir Teile des Januars in Spanien verbracht haben, auch einen neuen Reizpunkt für die Mannschaft setzen“, betont BVB-Sportdirektor Michael Zorc.

Während der vergangenen Wochen hatten BVB-Verantwortliche verschiedene mögliche Trainingsquartiere besichtigt und am Persischen Golf die besten Fußball-Bedingungen für den Monat Januar vorgefunden. Borussia Dortmunds Profis werden am 7. Januar Richtung Dubai aufbrechen und am 16. Januar in die Heimat zurückkehren. Eine Woche später, am 23. Januar, startet das Team von Trainer Thomas Tuchel mit einem Auswärtsspiel bei Borussia Mönchengladbach in die Rückrunde der Fußball-Bundesliga.

Während des Trainingslagers in Dubai, das mit Unterstützung von Dubai Tourism zustande kam, nutzt Borussia Dortmund exklusiv den NAS Sports Complex – ein hochmodernes Trainingszentrum, das vom Fußball- über ein Leichtathletik-Stadion und von der Schwimm- bis zur Kraftsport-Halle alle erdenklichen Trainings-Möglichkeiten bietet. Im Rahmen des Trainingslagers absolviert die Mannschaft aller Voraussicht nach zwei Testspiele, die noch nicht näher terminiert sind.