Zurück

Mit weltweiten Vordenkern sollen neue kreative Ideen für die World Expo 2000 in Dubai entstehen. Das Higher Committee der EXPO 2020 hat ein Botschafterprogramm ins Leben gerufen, das eine Reihe von Experten als „Denkfabrik“ zusammen bringen soll. Mit internationalen Persönlichkeiten will so die Bekanntheit und das Know-how von Expo-Themen in der Welt verbreiten.

Seine Exzellenz Reem Al Hasshimy, Minister der Vereinigten Arabischen Emirate und Mitglied des Board Representatives der EXPO 2020, dazu: „Wir haben auf der EXPO 2020 brisante Themen und ein breites Themenspektrum. Sie betreffen viele Bereiche der gesellschaftlichen Bemühungen: Unser Planet, unsere Arbeit, unsere Bildung und unsere Zukunft. Unser menschliches Bemühen ist die beste Art, um unsere Völker zu verbinden und zusammen zu arbeiten. Die Expo trägt u.a. das Motto „Connecting Minds, Creating the Future“- Es wird auf drei Wegen dargestellt: Chancen, Mobilität und Nachhaltigkeit. Dies sollen unsere Botschafter weltweit verbreiten. Zunächst verständigen wir uns auf acht Kategorien. Gesundheit, Bildung, Wissenschaft, Sport, Design, Kunst und Kultur, Technologie und unternehmerisches Schaffen. Bis zur Eröffnung der Expo in fünf Jahren können durchaus weitere Kategorien hinzu kommen“.

Jeder Botschafter, so Seine Exzellenz Reem Al Hashimy, wird als Speerspitze für einen definierten Bereich fungieren. Es ist ihre Aufgabe mit ihrem Wissen und ihrer Stimme die Themen in die Welt hinaus zu tragen. Insbesondere zu den jüngeren Mitgliedern unserer globalen Familie.

Die ausgewählten Botschafter und ihre Wirkungsbereiche werden über die nächsten Monate bekannt gegeben.