Zurück

Emirates wird 2016 insgesamt 26 Flugzeuge ausflotten. Darunter zwölf Airbus A330-300, vier Airbus A340-300, ein Airbus A340-500, sechs Boeing 777-200ER, zwei Boeing 777-300 und eine Boeing 777-300ER. Mit einem durchschnittlichen Alter von 15,7 Jahren liegen diese Flugzeuge deutlich unter dem Branchenschnitt von 25 Jahren.

Gleichzeitig werden im neuen Jahr 26 neue Flugzeuge an Emirates ausgeliefert. Darunter 20 Airbus A380 und 16 Boeing 777-300ER. Die beiden Flugzeugtypen zählen zu den effizientesten und leisesten Verkehrsflugzeugen mit durchschnittlich zwölf Prozent geringeren Kohlendioxidemissionen als die ausgeflotteten Jets. Durch die Ausflottung und Neuzugänge wird das Alter der Emirates-Flotte Ende 2016 im Schnitt 5,6 Jahre betragen. Im internationalen Vergleich sind die Emirates-Flugzeuge deutlich jünger: Wie eine kürzlich veröffentlichte Studie zeigt, beträgt das Durchschnittsalter der Top 5 amerikanischen Airlines 13,6 Jahre und der fünf größten europäischen Fluggesellschaften 10,6 Jahre.

Sir Tim Clark, President Emirates Airline: „Als weltweit größte internationale Airline trägt Emirates Verantwortung gegenüber unseren Passagieren, den Destinationen, zu denen wir Linienflüge durchführen, und dem Planet Erde. Wir engagieren uns dafür, eine moderne Flotte zu betreiben, die besser für die Umwelt ist und unseren Kunden den gewohnt hohen Level an Komfort und Sicherheit bietet. Indem wir ältere Flugzeuge ausflotten und neue, treibstoffeffizientere Jets 2016 die Flotte ergänzen, setzt Emirates weiterhin Industriestandards bei der Reduzierung des Durchschnittsalters seiner Flotte und definiert gleichzeitig neue Serviceleistungen für das Flugerlebnis, die unsere Passagiere von uns erwarten.“

Aktuell umfasst die Emirates-Flotte 244 Flugzeuge. Im Jahr 2015 hat die Airline 26 neue Jets erhalten, darunter 15 Airbus A380, zehn Boeing 777-300ER und einen Boeing 777-Vollfrachter. Emirates hat 262 weitere Flugzeuge mit einem Gesamtwert von 120 Milliarden US-Dollar (Listenpreis) bestellt, darunter 71 Flugzeuge vom Typ Airbus A380, 42 Boeing 777-300ER, 115 Boeing 777-9X und 35 Boeing 777-8X.