Zurück

Emirates SkyCargo ernennt Michael Laschet zum Cargo Manager – Germany. In der neuen Position verantwortet Michael Laschet von Frankfurt aus das gesamte Deutschland-Geschäft der Frachtdivision von Emirates. Er berichtet direkt an Robert Siegel, Vice President Cargo Commercial Operations Europa & Russland, Emirates SkyCargo, sowie Volker Greiner, Emirates Vice President North & Central Europe. Bereits seit mehr als 24 Jahren ist er in zahlreichen Tätigkeiten in der internationalen Luftfahrtbranche tätig und sammelte bei mehreren globalen Airlines langjährige Erfahrung, insbesondere im Cargo-Bereich. Michael Laschet folgt auf Reinhard Coldewe, der seit Mai 2015 die Position als Manager Business Analysis – Central Europe bei Emirates SkyCargo inne hat.

Deutschland spielt eine bedeutende Rolle für Emirates SkyCargo: Neben Unterdeck-Frachtkapazitäten auf den aktuell neun täglichen Emirates-Passagiermaschinen ab Frankfurt, München, Düsseldorf und Hamburg nach Dubai, fliegt Emirates SkyCargo aktuell mit Boeing-Vollfrachtern sieben Mal wöchentlich ab Frankfurt zum Drehkreuz Dubai. Emirates führt zudem von Frankfurt aus fünf wöchentliche Frachter-Verbindungen nach Atlanta und Mexico City durch. Insgesamt bietet die Fluggesellschaft wöchentlich fast 2.200 Tonnen Frachtkapazität aus Deutschland heraus. Zu den wichtigsten Exportgütern zählen Elektronik, Arzneimittel, Auto- und Ersatzteile in Märkte im Nahen und Mittleren Osten, Afrika, Australien sowie nach Mexiko.