Zurück

Der zweite Abschnitt des 50 Millionen US$ teuren Ausbaus des Hafens von Fujairah wird weiter vorangetrieben. Verschiedene Hafenelemente wie der Oil Terminal2 konnten in diesem Jahr in operativen Betrieb genommen werden. Nachdem bereits im vergangenen Jahr einige Arbeiten abgeschlossen werden konnten, hat der Hafen deutlich seine Kapazitäten erhöht und einen höheren Umschlag verzeichnet.

Unter Vertrag für die Ausführung der Arbeiten steht die griechische Athena Emirates. Sie verweist auf 15 Jahre Erfahrung in Hafenprojekten in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Diese konnten bei der Erweiterung beim Hafen von Khor Fakkan, Ras Al Khaimah, und vielen Häfen in Abu Dhabi unter Beweis gestellt werden.