Zurück

Am 14. September läutet die Kunst- und Galerieszene Dubais mit der „Galleries Night“ die Kunstsaison 2015/2016 ein. Die Alserkal Avenue ist in Dubai die geläufigste Adresse in Sachen Kunst. Im Jahr 2007 wurde diese ehemalige Marmorfabrik von dem lokalen Kunstmäzen Abdelmonem bin Eisa Alserkal erstmals eröffnet und zu einem geschlossenen Stadtbezirk umgestaltet. Heute sind hier mehr als 30 Galerien, Studios und Ateliers für Aktionskunst beherbergt, die das Beste aus den minimalistischen Räumlichkeiten machen.

Dank Kunstfestivals wie der Art Dubai und der sehr lebendigen Gemeinschaft einheimischer und regionaler Talente ist Dubai zu einem bedeutenden Ziel für Kunst- und Kulturliebhaber aufgestiegen. Dubai brilliert mit Malern, Bildhauern, gemischten Medieninstallationen, Kalligraphie und Fotografie.

Die Kunstgalerien der Stadt verteilen sich im Wesentlichen auf drei Zentren, jedes mit seiner eigenen Identität.