Zurück

Dubai und die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) gehören zu den am schnellsten wachsenden Kreuzfahrtregionen der Welt. Gerade bei deutschen Gästen sind die zumeist einwöchigen Kreuzfahrten ab/bis Dubai sowie Seereisen, bei denen das Schiff einen Zwischenstopp in Dubai einlegt, äußert beliebt.

Insgesamt sind für die Wintersaison 2015/2016 128 Anläufe von Kreuzfahrtschiffen mit rund 465.000 Passagieren geplant. Dubai ist zudem Basishafen für AIDAstella, TUI Mein Schiff 2, AIDAaura, MSC Musica, Costa neoRiviera und Costa Fortuna.

Bereits in der ersten Jahreshälfte 2015 konnte mit 57.535 Pax ein Plus an deutschen Gästen um 40,8 Prozent erzielt werden.

Um die Attraktivität des Arabischen Golfs als Kreuzfahrtziel noch stärker herauszuheben, wurde in 2013 „Cruise Arabia“ ins Leben gerufen, eine Initiative von Dubai Department of Tourism and Commerce Marketing gemeinsam mit der Abu Dhabi Tourism & Culture Authority und dem Tourismusministerium des Oman. In 2015 kamen mit Qatar Tourism Authority und Sharjah Commerce and Tourism Development Authority noch zwei weitere Partner hinzu. Erstmals tritt „Cruise Arabia“ in dieser Formation auf der Seatrade Europe in Hamburg auf, die vom 9. bis 11. September stattfindet.