Zurück

SE Jumaa Mubarak Al Junaibi, Botschafter der Vereinigten Arabischen Emirate in der Bundesrepublik Deutschland, nahm am 5. Mai 2015 am 1. Forum der Dubai Silicon Oasis Authority in Frankfurt teil. Weitere Teilnehmer waren unter anderem eine Delegation der Dubai Silicon Oasis Authority (DSOA), Vertreter der deutschen Zweigstelle des Dubai Department of Tourism and Commerce Marketing, der Arabisch-Deutschen Vereinigung für Handel und Industrie (Ghorfa) und der Deutschen Messe AG, sowie eine große Anzahl an Vertretern deutscher Unternehmen. Angeführt wurde die Delegation der Vereinigten Arabischen Emirate von Dr. Juma Al Matrooshi, dem stellvertretendem Vorstandsvorsitzenden für Handel der Dubai Silicon Oasis Authority.

In seiner Willkommensrede verwies SE Al Junaibi auf die ausgezeichneten Beziehungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und den Vereinigten Arabischen Emiraten und betonte dabei, dass die VAE den wichtigsten Handelspartner für Deutschland im Nahen Osten darstellen. Dennoch wies er darauf hin, dass es trotz der Fortschritte der bilateralen Beziehungen noch viele Möglichkeiten gibt, die Beziehungen zwischen den beiden Staaten zu vertiefen. Investitionschancen für deutsche Unternehmen sieht SE Al Junaibi insbesondere in der Weltausstellung Expo 2020 in Dubai.

Dr. Juma Al Matrooshi wiederum beschrieb die Investitionsmöglichkeiten in Dubai, sowie die Vorteile der Dubai Silicon Oasis für Investoren. Vertreter deutscher Unternehmen mit Zweigstellen in der Dubai Silicon Oasis berichteten zudem über ihre positiven Erfahrungen zu Investitionsmöglichkeiten in Dubai.

Nach dem Abschluss der Präsentationen über die Investitionschancen in den VAE und deren Vorteile, kamen die Vertreter zu einem Meeting zusammen, in dem sie mögliche Investitionsstrategien und Verfahren austauschen konnten.

Hauptziel dieses Forums ist das Anwerben von Investoren nach Dubai und speziell in die Dubai Silicon Oasis.