Zurück

Der Tourismus in den Vereinigten Arabischen Emiraten boomt. In einer Zehnjahresperiode soll sich der Besucherstrom in die sieben Golfstaaten verdoppeln. Einer der Gründe liegt unweigerlich in der Veranstaltung der EXPO 2020, die an Dubai vergeben wurde. Dies stärkt die Bedeutung Dubais als führende Tourismusdestination in der Region, die touristischen Pläne waren aber schon immer sehr ambitioniert. Bislang waren rund 20 Millionen Gäste als Zielgröße angestrebt, mit der EXPO 2020 rechnet man aber nun bereits alleine für die sechsmonatige Ausstellungsperiode mit rund 25 Millionen Besuchern. Dubai strebt bis zur EXPO 2020 eine Verdoppelung der verfügbaren Zimmerkontingente an. Da das Messegelände zwischen Dubai und Abu Dhabi liegt, wird auch dort mit einer deutlichen Erweiterung des Hotelangebotes gerechnet.